Ergonomische Maus

Alles rund um ergonomische Maus

Ergonomische Maus Test

without comments

Eine ergonomische Maus dient der Prävention und der dauerhaften Linderung von Schmerzen

Ergonomische Maus Test – Jeder, der tagtäglich mehrere Stunden am PC arbeitet kennt das Problem: Monotone Bewegungsabläufe, immer wieder der gewohnte Griff, tausend Mal das gleiche Klick-Klick.

Ergonomische Maus verhindert SchmerzenEinseitige Bewegungen mit der Maus und eine schiefe Körperhaltung. Früher oder später zeigen sich die ersten schmerzhaften Symptome. Und dann fängt das Leiden an.

Die Arbeit am Computer ist anstrengend. Für die Augen und vor allem für den gesamten Bewegungsapparat. Immer mehr Menschen klagen über chronische Schmerzen, für die Ärzte keine organisch bedingten Argumente erkennen: Das Mausarm-Syndrom!

Mediziner sprechen vom RSI-Syndrom (Repetitive Strain Injury Syndrom). Und diese Diagnose darf man nicht unterschätzen.  Die Zahl der Beschwerden hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Kein Wunder. Immer mehr Menschen verbringen 80 – 90 Prozent ihrer täglichen Arbeitszeit vor dem Computer.

Und am Feierabend sucht man vermeintliche "Entspannung" beim Surfen im Internet oder beim Chat auf Social-Media-Portalen. Das gibt dem schon lädierten Körper den Rest. Arme, Schultern und der Stützapparat sind bei mehrstündiger Computer-Arbeit extremen Belastungen ausgesetzt.

Es ist immer wieder dasselbe: Maus greifen, nach vorne – KLICK – nach hinten – KLICK – ein Stück nach rechts – KLICK – und wieder zurück – KLICK – drei Millimeter nach links – KLICK – zwei Ziffern in die Tastatur tippen und dann wieder die Maus ergreifen und – KLICK – So geht das von früh bis spät, Tag aus – Tag ein. Rund um die Uhr. Das ganze Jahr hindurch, alles ohne Pause. Kein Wunder, wenn Sehnen, Hand, Arm, Schulter und Nacken irgendwann Alarm schlagen. Ursächlich ist in vielen Fällen die Computer-Maus.

Eine ergonomische Maus hilft gegen Mausarm

Die natürlichste Körperhaltung ist die gesündeste. Mediziner sprechen von einer empfehlenswerten Neutralhaltung wenn man aufrecht steht und die Arme seitlich am Körper herunter hängen – Handflächen an der Hosennaht.

Doch Computer-Arbeit und vor allem der Einsatz einer herkömmlichen Maus weichen stark von diesem Idealzustand ab. Nur eine ergonomische Maus garantiert möglichst natürliche Bewegungen dicht am Neutralzustand.

Diese Vorteile bietet eine ergonomische Maus:

  • Extrema Streckungen und Verdrehungen der Hand werden vermieden
  • Die Bewegungsabläufe entsprechen frühkindlichen Fähigkeiten
  • Intuitive und leicht anwendbar

Aktive Computer-Anwender, die keine ergonomische Maus benutzen klagen häufig über:

  • Kribbeln im Unterarm
  • Kribbeln in Nacken und Schulter
  • Taubheit im Nacken- und Schulterbereich

Unter bestimmten Voraussetzungen kann es sein, dass auch Krankenkassen die Kosten für eine ergonomische Maus übernehmen.  Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ermöglicht eine ergonomische Maus ermüdungsfreieres Arbeiten. Außerdem vermeidet man erhöhte Belastungen in Hand-, Arm- und Schulterbereich.

Fazit:

Auch für eine ergonomische Maus gilt: Je dichter am Körper (Neutralhaltung), um so besser. Eine ergonomische Maus sollte man deshalb möglichst dicht neben der Tastatur platzieren. Noch besser wäre ein Maus-Pad dicht neben dem Stuhl. So vermeidet man große, weit ausufernde Bewegungen, welche unwillkürlich den Schulterbereich belasten. Die einfachste und schnellste Möglichkeit, Schmerzen und dauerhaften Schäden durch Computer-Arbeit vorzubeugen, bietet eine ergonomische Maus.

Written by admin

Januar 6th, 2013 at 10:00 pm

Posted in Allgemein